Geriatrisches Notfallsymposium

Vorbereitet auf das Alter

Über

Das Idee für ein Geriatrisches Notfallsymposium ist bereits einige Jahre alt.

Die Idee dazu hatten Frank Otten, Chefarzt der Abteilung für Geriatrie am Gemeinschaftskrankenhaus Bonn und Thorben Hinsche, Lehrrettungsassistent und Gesundheits- & Kinderkrankenpfleger.


Motivation für die Veranstaltung war die Tatsache, dass die Fallzahlen an geriatrischen Patienten im Rettungsdienst und Notaufnahmen zunehmen, der geriatrische Patient aber kaum Beachtung in der Fortbildung notfallmedizinisch tätiger Berufsgruppen findet. Neben dem fachlichen Ansatz, sollten auch Pflege - insbesondere Altenpflege - und Rettungsdienst durch diese Veranstaltung Vorbehalte abbauen können.


2018 sollte das Symposium dann das erste Mal in Köln unter dem Dach und gemeinsam mit der IWK starten. Aus technischen Gründen musste dann leider jedoch kurzfristig abgesagt werden.

Die Resonanz war verhalten, kam aber aus dem ganzen Bundesgebiet.

Programm 2018
Flyer 2018.pdf (481.4KB)
Programm 2018
Flyer 2018.pdf (481.4KB)
Grußwort Prof. Dr. Karl Lauterbach
Grußwort.pdf (20.73KB)
Grußwort Prof. Dr. Karl Lauterbach
Grußwort.pdf (20.73KB)



Nun 2019 startet dann endlich mit Dr. Carsten Schacher vom geriatrischen Zentrum Zülpich als ärztlichem Kursleiter des Symposiums die Auftaktveranstaltung im CJD Tagungs- und Gästehaus in Bonn